+

Aktuelles von Stolle-Obst:

18.10.2018

 

Apfelverkauf auf den Wochenmärken

 

Der Hofverkauf sowie der Apfelverkauf auf den Wochenmärken in Wilthen und Herrnhut beginnt am heutigen Donnerstag, dem 18.10.2018.

 

Am Freitag, dem 12.10.2018 wurde die Selbstpflücke bei Äpfeln beendet. Die Menge erreichte zwar nur 60% des Vorjahresergebnisses, deckt sich aber mit dem Ergebnis des Jahres 2016. Trotzdem sind 25000kg in den Kellern und Garagen von vielen Apfelliebhabern gelandet.

 

Ein Hinweis meinerseits: Ich stelle auch bei unseren im Kühlhaus gelagerten Äpfeln fest, dass oft Fäulnis und Stippigkeit  (grauschwarze Punkte von innen heraus) eintritt. Beachten Sie also bitte das Lagerverhalten Ihrer Äpfel.


Wir danken allen, die sich an der Aktion  „Selbstpflücke“ beteiligt haben.


Die Apfelernte insgesamt war am Sonnabend, dem 13.10.2018 gegen 10.00 Uhr beendet. Mit der Menge von rund 500 Tonnen bleiben wir 20 Prozent unter dem Vorjahrergebnis, der Trockenheit geschuldet.

 

11.10.2018

 

Ende der Selbstpflücke

 

Am morgigen Freitag den 12.10. werden wir die Apfelselbstpflücke für dieses Jahr beenden. Danke an alle Kunden!

 

08.10.2018

 

MDR Sachsenspiegel

 

Der MDR Sachsenspiegel war bein uns zu Gast. Der Beitrag wurde im gestrigen Sachsenspiegel gesendet und kann online unter diesem Link hier angeschaut werden.

 

07.09.2018

 

Hier nochmal die wichtigsten Informationen, kompakt, wie sie in diesem Herbst an unsere Äpfel kommen:

 

Äpfel zum Selberpflücken

 

- Apfelanlage “Am Lärchenberg”
- nur am Samstag 15. September, 7:30 – 16 Uhr
- Sorten u.a. Elstar, Shampion und Gala

 

- Apfelanlage “An der Wehrsdorfer Straße”
- vom 29. September bis 13. Oktober. 7:30 – 17 Uhr (außer sonntags)
- Sorten u.a. Idared, Jonagold, Golden Delicious, Boskoop und Pinova

Bei Dauerregen keine Ernte!


Apfelverkauf
 
Der Apfelverkauf am Baumarkt Eisenkrämer beginnt am 24.08.2018 mit den Sorten James Grieve und Delcorf.
Der Hofverkauf an der Bauernstrasse sowie der Verkauf auf den Wochemnmärkten in Wilthen und Herrnhut beginnt nach der Apfelernte Ende Oktober.

 

21.08.2018

 

„Katastrophensommer“ 2018


Eine derartige Trockenheit, verbunden mit extrem hohen Temperaturen, habe ich in meinem 40 jährigem Berufsleben noch nicht erlebt.

 

Die von mir gemessenen Regenmengen in Schirgiswalde:

  • April                      17 l pro qm
  • Mai                        19 l pro qm
  • Juni                       36 l pro qm
  • Juli                         17 l pro qm
  • August bisher       11 l pro qm


Normal für unsere Region wäre die drei bis vierfache Menge an Regen.
 
Diese Witterung hat natürlich auch Einfluss auf die Entwicklung und den Ertrag unserer Kulturen. Bei Erdbeeren, die ja schon kräftig unter Trocken- und Hitzestress standen, haben wir nur 38% der Vorjahresmenge ernten können. Der Vergleich zum mehrjährigen Durchschnitt sieht noch schlechter aus.


Die Ernte von Süßkirschen fiel noch normal aus und entsprach dem langjährigem Durchschnitt.
Die Aroniabeeren waren extrem zeitig reif, ca. drei Wochen früher, fingen aber z.T. noch vor dem Reifen bzw. kurz danach an zu welken. Die vertrockneten Beeren waren nicht mehr zu verwenden. Die Erntemenge von 3,5  Tonnen entsprach nur ca. einem Viertel von einer Normalernte.


Die Entwicklung der Apfelbestände sah bis Mitte Juli noch sehr ansprechend aus. Danach machte sich der fehlende Niederschlag bemerkbar und das Größenwachstum der Äpfel stagniert, und das bis heute. Hinzu kommen Schäden durch Sonnenbrand. Nach optimalen Blühverlauf, guter Bestäubung und ordentlichem Fruchtansatz sehen wir nun unsere Ernte doch in Gefahr, denn fehlende Fruchtgröße heißt fehlende Menge bei einem hohen Anteil Mostware.


Um der extremen Trockenheit zu begegnen läuft seit Anfang Juni ein Traktor mit Spritze in den Erdbeeren nur zum Gießen der Flächen. Gleiches gilt für die Apfelflächen. Dort gießen wir vor allem die Junganlagen mittels Spritze seit ca. vier Wochen.
Das Gießen der Aroniaanlagen , was wir auch durchgeführt haben, blieb leider ohne Erfolg.
 


Selbstpflücke bei Äpfeln
 
So wie in jedem Jahr gibt es wieder zwei Termine:
Samstag, 15.09.2018, 7.30 – 16.00 Uhr
Apfelanlage am Lärchenberg, dort speziell die Sorten Elstar, Shampion, Gala, Topaz, aber auch Jonagold, Fiesta, Golden Delicious und Boskoop
 
29.09. – 13.10 2018  7,30 – 17,00 Uhr, außer sonntags
Apfelanlage in Schirgiswalde an der Wehrsdorfer Straße
 


Apfelverkauf
 
Der Apfelverkauf am Baumarkt Eisenkrämer beginnt am 24.08.2018 mit den Sorten James Grieve und Delcorf.
Der Hofverkauf an der Bauernstrasse sowie der Verkauf auf den Wochemnmärkten in Wilthen und Herrnhut beginnt nach der Apfelernte Ende Oktober.

 

11.07.2018

 

Vermisst!

 

Hallo, ich vermisse Dich! Ich bin zur Erdbeerzeit auf dem Feld ausgerissen. Wenn Du dich noch an mich erinnern kannst, hol mich bei Familie Stolle ab! 0151/65450874

 

18.06.2018

 

Ende der Erdbeerselbstpflücke

 

Am Dienstag dem 19.6.2018 ist der letzte Tag der Selbstpflücke.

 

30.05.2018

 

Erdbeerselbstpflücke

 

Die Erdbeerselbstpflücke beginnt morgen, Donnerstag dem 31.5.2018. Das Feld ist direkt an der Bauernstraße in Schirgiswalde. Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag 7.00 bis 18.00 Uhr. Samstags von 7.00 bis 16.00 Uhr. Sonntags ist geschlossen.

 

11.05.2018

 

Äpfel ausverkauft

 

Heute, Freitag dem 11. Mai, verkaufen wir unsere letzten Äpfel der Ernte 2017 am Baumarkt Eisen Krämer in Schirgiswalde. Der Verkauf in unserem Hofladen und den Wochenmärkten ist bereits beendet.
Mit dem Beginn er Erdbereerernte rechnen wir mit Anfang Juni je nach Witterung.

 

22.04.2018

 

Ende des Apfelverkaufs

 

Der Apfelverkauf für dieses Frühjahr geht nun langsam seinem Ende zu. Der letzte Verkauf auf den Wochenmärkten In Herrnhut und Wilthen wird am 03. Mai sein. Auch unseren Hofverkauf müssen wir am 03. Mai beenden, da ab 07.Mai die Bauernstrasse wegen Baumaßnahmen gesperrt wird.

 

Der Apfelverkauf in Schirgiswalde am Baumarkt Krämer läuft planmäßig freitags und montags weiter,  jeweils von 9.00 bis 17.00 Uhr. Unsere Äpfel werden noch bis Ende Mai reichen.


Hat der strenge Frost im März Schäden an unseren Obstkulturen verursacht? Eigentlich nicht, außer bei Erdbeeren, dort gibt es leichte Frostschäden. Die Kirschen, die momentan in Vollblüte stehen, warten in diesem Jahr auf Bienen, da mir beide Wanderimker kurzfristig abgesagt haben. Ab Dienstag sollen nun zugekaufte Hummeln die Bestäubung übernehmen.
Die Äpfel werden in der nächsten Woche anfangen zu blühen.

 

16.10.2017

 

Ende der Selbstpflücke 2017 

 

Am vergangenen Samstag war der letzte Tag in der Selbstpflücke. Das Interesse während der gesamten Zeit war sehr groß. Die geerntete Menge Äpfel war zwei Drittel höher als im letzten Jahr.
Mitte dieser Woche werden wir auch mit der Apfelernte fertig sein. Das Ergebnis wird etwas höher als 2016 ausfallen.

 

Bild: © Uwe Soeder für Sächsische Zeitung

 

26.09.2017

 

Selbstpflücke 2017 

 

Bei idealem Wetter nutzten reichlich 250 Leute das Angebot zum Selbstpflücken und nahmen ca. 6000 kg Äpfel mit nach Hause. Auch Emil und Gustav waren mit dabei und mussten natürlich gleich kosten.

 

07.09.2017

 

Apfelernte 2017 


Obwohl deutschlandweit nur mit einer schwachen Apfelernte gerechnet wird, sieht es in Schirgiswalde mit Äpfeln ganz gut aus. Wir erwarten eine Normalernte, obwohl wir leider auch Hagelschäden von 20 bis 30 %, vor allem in der Anlage Petersbach, zu verzeichnen haben.


Das Selbstpflücken von Äpfeln ist auch in diesem Jahr zu folgenden Terminen möglich:
23.09.      7.30 – 16.00 Uhr Apfelanlage am Lärchenberg
03.10. – 14.10. (außer sonntags), 7.30 – 17.00 Uhr  Apfelanlage Wehrsdorfer Strasse
 
Der Apfelverkauf am Baumarkt Eisenkrämer in Schirgiswalde beginnt am 08.09.2017 und findet dann immer wieder freitags und montags von 9.00 – 17.00 statt.

03.07.2017

 
Ende der Erdbeerselbstpflücke

 

Am 1.Juli war der letzte Tag zum Selbstpflücken bei Erdbeeren. Wir danken allen Kunden,  die uns bei der Ernte geholfen haben!
 
Die Erntemenge bei der Selbstpflücke war so wie im Vorjahr. Das trifft leider nicht für die gesamte Erdbeerernte zu. Hier ernten wir noch bis Mitte dieser Woche und werden nur aber nur 70 Prozent der Vorjahresmenge erreichen. Schuld daran ist der Frost vom April sowie die heiße und trockene Witterung im Juni.
 
Der Verkauf auf unseren Märkten wird noch bis Mitte dieser Woche weitergehen.

14.06.2017

 
Die Erdbeerselbstpflücke hat am letzten Freitag begonnen!

 

Wir begrüßen sie herzlich auf unseren Feldern! Details finden sie in untenstehendem Eintrag.
 

06.06.2017

 

Apfelverkauf


Die letzten Äpfel aus der vorjährigen Ernte verkaufen wir immer noch. So haben wir noch Restbestände von Pinova und Jonagold. Bis zum 10.Juni werden aber auch diese Äpfel verkauft sein.
 
Erdbeeren zum Selbstpflücken
 
Die Selbstpflücke wird am Freitag, dem 09.06.2017 beginnen. Unsere Fläche zur Selbstpflücke befindet sich direkt an der Bauernstrasse in Schirgiswalde.


Die Öffnungszeiten sind wie folgt:
Montag bis Freitag von 7.00 bis 18.00 Uhr
Samstags von 7.00 bis 16.00 Uhr
Sonntags ist Ruhetag
 
Unsere Erdbeeren verkaufen wir an folgenden Orten:
Am Baumarkt Eisen-Krämer
Am Autohaus Lauermann in Sohland
In Kirschau an der Fußgängerampel/Postagentur
In Wilthen am HZO

06.06.2017

 

Wie sieht es nach den Frösten vom April aus?
 
Während es in vielen Obstanbauregionen Deutschlands doch erhebliche Frostschäden gab, sind wir noch recht glimpflich davon gekommen. Leider ist es nun aber auch nicht so, dass wir keine Schäden haben.


So hängt an unseren Süßkirschen fast nichts dran. Blütenfrost war hier nur zu einem Teil die Ursache. Vielmehr hat uns die nicht erfolgte Befruchtung der Blüten aufgrund des sehr kühlen Wetters nach der Blüte den Ertrag gekostet.


Unser Glück bei den Erdbeeren war, dass zum Zeitpunkt der Bodenfröste nur die ersten Blütenstände sichtbar waren, und dass vor allem auch bei den zeitigen Sorten. Dort haben wir auch erhebliche Schäden zu verzeichnen. Neben total erfrorenen Blüten, die keine Bedeutung mehr haben, gibt es aber auch sehr zahlreiche Blüten, die nur teilweise geschädigt sind. Die daraus entstehenden Erdbeeren sind verkrüppelt und haben an der Fruchtspitze schwarze verknorpelte Stellen.
Probleme bei den Erdbeeren hat uns auch der fehlende Niederschlag der letzten Wochen bereitet.
Am 4. Juni hatten wir nun endlich 14 l pro Quadratmeter, was ein bisschen Entspannung bringt.

 

Im Apfelanbau hatten wir bei fast allen Sorten eine sehr starke Blüte. Da aber nicht jede Blüte zum Apfel werden darf, mussten wir  Blüten ausdünnen.  Indessen ist auch der natürliche Nachblütefruchtfall eingetreten. Der jetzige Behang lässt eine gute Apfelernte erwarten.

 

23.05.2017

 

"Schwere Zeiten für Obstbauern"

 

Unter diesem Titel erschien ein Interview mit uns in der Sächsischen Zeitung vom 18.5.2017 (obenstehendes Bild von

Uwe Soeder / SZ Bautzen).


Neben Frostschäden bei Erdbeeren und Kirschen machen uns die niedrigen Preise, die wir für unsere Produkte erhalten Sorgen. Unsere gestiegenen Lohnkosten durch den Mindestlohn werden vom Verkauf der Ware fast nicht mehr gedeckt, weil Handel und Kunden nicht bereit sind angemessen für die Produkte zu zahlen.

 

Wieviel ist uns kontrollierte, regional und umweltbewusst angebaute Ware wert?

 

17.10.2016

 

Stand der Apfelernte bei Stolle-Obst

 

Am 14.10. haben wir das Selbstpflücken beendet. Ungefähr 1600 Leute haben an den 13 Tagen die Möglichkeit genutzt, sich einen Vorrat mit einheimischen Äpfeln anzulegen. Damit haben wir das Ergebnis vom Vorjahr um nur 2% verfehlt. Leider hatten wir an den 13 verfügbaren Tagen auch an 11 Tagen Regen.
Sicherlich hat auch das dazu beigetragen, dass einige Apfelinteressenten nicht in die Apfelanlage zum Pflücken kamen. An ein so schlechtes Wetter während der gesamten Erntezeit kann ich mich nicht erinnern.
 
Das Apfelfest am ersten Wochenende im Oktober war wieder sehr erfolgreich. Wir konnten 14 % mehr Äpfel als im letzten Jahr verkaufen. Und das, obwohl es in diesem Jahr in den Hausgärten auch viele Äpfel gibt.

Unser Hofverkauf an der Bauernstrasse 1B in Schirgiswalde beginnt am Donnerstag, dem 20.10. Am gleichen Tag werden wir auch das erste mal in Herrnhut auf dem Wochenmarkt sein.

Bei unserer Apfelernte insgesamt haben wir indessen reichlich 400 Tonnen vom Baum geholt. Es hängen aber immernoch
ca. 120t. Ich hoffe, dass wir am 21.10. die Ernte beenden können.

12.10.2016

 

Bilder vom Schirgiswalder Apfelfest und der Apfelernte

15.09.2016
 

Die Apfelernte hat begonnen

Wir haben am 13.09. mit der Apfelernte begonnen, die Sorte Elstar. Es werden jetzt nur die gut gefärbten Äpfel ausgepflückt, der Rest bleibt noch eine reichliche Woche hängen. Die nächsten Sorten, die geerntet werden, sind Gala und Shampion.

16.08.2016
 

Apfelernte 2016

Äpfel zum Selberpflücken:

 

Am Lärchenberg, nur am 24.09.2016 von 7.30 bis 16.00 Uhr für die Sorten Elstar,  Gala, Shampion u.a.
In der Apfelanlage an der Wehrsdorfer Straße, vom 03. bis 15.10. 2016 montags bis samstags von 7.30 bis 17.00 Uhr.

 

Der Apfelverkauf am Baumarkt beginnt am Montag, dem 12.09.
Die Aroniaernte wird am 24.08. beginnen.

23.07.2016
 

Ende der Kirschernte

Am 22. Juli haben wir die letzten Kirschen geerntet. Mit 16 Tonnen waren das zwar nur zwei Drittel des Vorjahres, aber der Dauerregen vom 14.07.  und die langanhaltende Nässe am 15.07. Haben viele Kirschen platzen lassen.

14.07.2016
 

Bilder von unserer Kirschernte

08.07.2016
 

Ein Rückblick auf die Erdbeerernte und der Beginn der Süßkirschernte

 

Am gestrigen Tag, dem 07.07.2016, ist die Erdbeerernte abgeschlossen worden. Das Gesamtergebnis lag bei 85 % der Vorjahresmenge, obwohl die zu beerntende Fläche um fast ein Drittel kleiner war als 2015. Die häufigen Niederschläge während der Ernte waren sowohl Fluch als auch Segen. Allein in der Zeit 13. bis 19.06 fielen 83 Liter pro Quadratmeter und es war auch langanhaltend nass. Die Nässe hat einerseits zu erheblicher Fäulnis geführt. Andererseits brachte die Feuchtigkeit auch große Erdbeeren bis zum Ernteende. Insgesamt war es eine gute Erdbeerernte.


Am 07.07. haben wir auch mit dem Pflücken von Süßkirschen begonnen. Reif sind jetzt in Schirgiswalde die Sorten Altenburger Melonenkirsche, Giorgia sowie Sylvia. Die Süßkirschernte wird auch in den nächsten Tagen fortgesetzt.
Interessenten zum Selbstpflücken oder aber auch Kaufinteressenten sollten sich telefonisch über 0171 6221816 befragen, in welcher Anlage jeweils geerntet wird.

01.07.2016
 

Letzter Tag für die Selbstpflücke

 

Am kommenden Dienstag, den 05.07.2016, wird der letzte Tag der Selbstpflücke sein.

 

Wir möchten uns bei allen Pflückern bedanken, die uns auch in diesem Jahr die Treue gehalten haben. Als wir am 09.06. mit dem Selbstpflücken begannen, haben Viele noch gar nicht damit gerechnet, dass die Erdbeeren schon reif sind. Da wir aber frühe, mittlere und  späte Sorten im Anbau haben, waren schon am Beginn viele Erdbeeren reif – leider kamen da zu wenige Pflücker. Vom 15.06. bis 19.06. kam dann der Regen mit lang anhaltender Nässe – und das hat den reifen Beeren nicht gut getan, was viele Pflücker bedauerten, die dann ab dem 20.06. sehr zahlreich kamen.

 

Wir hoffen dennoch ihnen haben unsere Erdbeeren geschmeckt, ob frisch vom Feld in Kuchen oder anderweitig. Wir frühen uns auf nächstes Jahr!

21.06.2016
 

Die Erdbeerernte ...

 

... läuft mit Hochdruck. Heute haben wir reichlich vier Tonnen geerntet. Diese Erdbeere hat 70g dazu beigetragen.

14.06.2016
 

Saftig-süße Ablenkung

 

Wir freuen uns über die netten Worte des Landstreichers, zu lesen in der heutigen Sächsischen Zeitung:

 

Saftig-süße Ablenkung

 

Ich muss gestehen: Als ich am Sonnabendnachmittag im Hof der Bautzener Ortenburg das Theatersommer-Stück über die Olsenbande sah, konnte ich der Handlung kurzzeitig nicht ganz folgen. Das lag aber nicht etwas am Stück, sondern einzig und allein an meiner Konzentration. Die wurde davon abgelenkt, dass mir das Wasser im Munde zusammenlief. Aber nicht wegen der Torte, die Egon, Benny und Kjeld verspeisen. Auch nicht wegen des Bieres, das im Stück eine wichtige Rolle spielt. Und erst recht nicht wegen der Magermilch, die Yvonne ihrem Kjeld anstelle des Gerstensaftes serviert. Sondern wegen großer saftiger dunkelroter Erdbeeren. Ein paar Reihen vor mir wurde ein damit gut gefüllter Korb herumgereicht. Mal nach links, mal nach rechts, mal nach unten, mal nach oben. Bis zu mir kam er leider nicht.
Während ich sehnsüchtig auf die süßen Früchte schaute, fragte ich mich: Wer bringt Erdbeeren mit in die Vorstellung? Die Antwort bekam ich kurz darauf, als der Korb wieder bei seinen Besitzern landete. Ich erkannte das Paar, dass das Unternehmen Stolle Obst in Schirgiswalde betreibt. Dort hat gerade die Erdbeerernte begonnen. Der süße Snack war also eine Art Werbung – unaufdringlich, aber sehr wirkungsvoll. Eine gute Idee findet das

Ihr Landstreicher

 

Wer selbst einen Korb saftig, dunkelroter Erdbeeren möchte, kann sich diese selbst auf unserem Feld montags bis freitags von 7.00 – 18.00 Uhr sowie samstags von 7.00 – 16.00 Uhr pflücken, oder an unseren Verkaufsständen am Baumarkt Eisenkrämer in Schirgiswalde, am Autohaus Lauermann in Sohland am Markt vor der Postagentur in Kirschau oder am HZO in Wilthen kaufen.

11.06.2016
 

Es gibt reichlich rote Erdbeeren zu finden! Am Montag geht die Selbstpflücke weiter (7 – 18 Uhr). Herzlich Willkommen.

08.06.2016

 

Beginn der Erdbeerernte

 

Am gestrigen Dienstag  haben wir mit dem Erdbeerpflücken begonnen. Die relativ kleine Menge wurde am Baumarkt Krämer in Schirgiswalde  verkauft. Am Baumarkt geht der Verkauf auch in den nächsten Tagen weiter. Der Verkauf in Sohland am Autohaus Lauermann wird am Donnerstag beginnen. Wilthen, am HZO, startet Freitag oder Montag.
 
Die Selbstpflücke startet am Donnerstag dem 09.06. auf einem Erdbeerfeld direkt an der Bauernstrasse in Schirgiswalde – gegenüber der Hausnummer 19.
Unsere Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 7.00 – 18.00 Uhr sowie samstags von 7.00 – 16.00 Uhr.

Die ersten Erdbeeren von unserem Feld, in diesem Jahr.

02.06.2016

 

Die Erdbeeren reifen …

 

Nachdem wir in dieser Woche das Stroh fertig ausgelegt haben, sind mittlerweile auch die ersten roten Erdbeeren zu finden. Es handelt sich dabei um die Sorte Daroyal.
Mit größeren Mengen rechnen wir ab dem 13. Juni. Ab diesem Tag, evtl. schon ab 10. Juni, beginnt dann auch das Selbstpflücken. Das Feld ist direkt an der Bauernstrasse in Schirgiswalde. Geöffnet haben wir wochentags von 7.00 bis 18.00 Uhr sowie samstags von 7.00 bis 16.00 Uhr. Mehr Details auch in unserem letzten Post, siehe unten.

23.05.2016

 

Erdbeerselbstpflücke 2016

 

Auch in diesem Jahr ist das Selbstpflücken von Erdbeeren und Süßkirschen bei uns in Schirgiswalde möglich.
Das Erdbeerfeld befindet sich in Schirgiswalde direkt an der Bauernstraße, gegenüber der Hausnummer 19.

 

Die täglichen Erntezeiten sind wie folgt:
Montag - Freitag von 7:00 - 18:00 Uhr
Samstag von 7:00 - 16:00 Uhr

 

Der Erntebeginn in Schirgiswalde erfolgt aufgrund der Höhenlage etwas später als in den anderen sächsischen Anbaugebieten. Der Beginn der Erdbeerernte wird voraussichtlich, je nach Witterung, ab Mitte Juni erwartet.


Ab Erntebeginn können unsere Kunden auch an folgenden Verkaufsständen Erdbeeren und Süßkirschen käuflich erwerben:
am Baumarkt Eisenkrämer in Schirgiswalde
in Sohland am Autohaus Lauermann
in Kirschau am Markt (vor der Postagentur)
in Wilthen am HZO

 

Rückfragen sind über folgende Telefonnummer möglich: 0171/ 6221816

22.05.2016
 

Äpfel ausverkauft

 

Am Freitag haben wir unser letzten Äpfel aus unserem Lager verkauft. Der Direktverkauf von Äpfeln pausiert also bis zur nächsten Ernte. Wir danken allen Kunden für ihre Treue während der vergangenen Saison.